| ANFAHRT | KONTAKT | STELLENANGEBOTE | IMPRESSUM/DATENSCHUTZ |

 

 


ZUSAMMENARBEIT mit den SCHULEN u.a.
in der Region

Die Erfolge unserer stationären Jugendhilfe sind nach wie vor deutlich davon abhängig, wie uns  die schulische Integration, insbesondere von Kindern und Jugendlichen mit schwierigsten Problemlagen gelingt.

Unsere wichtigsten Partner sind derzeit:
 

 

 

 

Wir haben i.d.R. mit den Schulen in unserer Region  partnerschaftlich gute Erfahrungen. Die über Jahre  gewachsene verlässliche Zusammenarbeit, funktioniert im Kleinen meist sowohl menschlich als auch fachlich gut und basiert auf gegenseitigem Verständnis und dem beidseitigen Bemühen um die uns anvertrauten jungen Menschen.

Die Entwicklungen zeigen jedoch auch, dass die Anforderungen an Jugendhilfe, aber auch an Schule durch gesellschaftliche Entwicklungen und zunehmend komplexere, psychosoziale Problemlagen nicht einfacher werden und die Systeme von Schule und Jugendhilfe hier mitunter an Ihre Grenzen kommen. Gute Integration junger Menschen mit besonderen Bedarfen benötigt besonders geeignete Rahmen– und Personalbedingungen.

 

 

die staatliche Gemeinschaftsschule in Stadtilm

 

die Grundschulen in Stadtilm und Dörnfeld

 

die Emil–Petri–Schule des Marienstiftes in Arnstadt

 

das staatliche Förderzentrum / Pestalozzischule Ilmenau und AS Arnstadt

 

die staatlichen Berufsschulen in Arnstadt und Ilmenau

 

das Gymnasium in Arnstadt

 

die Kindergärten in Stadtilm und Niederwillingen

 

u.a.

Navy-oben

Navy-unten-k2